Cold coffee
2.4.

Hallo Leute,

das hier ist der Startschuss zu meinem Blog. Hier werde ich versuchen, mein chaotischen Leben hinsichtlich meiner Essstörung zu dokumentieren. Hauptsächlich soll der Blog mir dienen, dieses ganze Durcheinander für mich ein bisschen zu ordnen, ich hoffe aber natürlich auch, dass ich viele Leser finde, mit denen ich mich austauschen kann. Ich habe vor, den Blog sehr persönlich zu gestalten, das heißt, dass ich irgendwann auch Fotos von mir hochladen werde. Ich will hier keine schwachsinnige Pro-Ana Page gestalten, sondern Euch einen Einblick in meinen ganz subjektiven Umgang mit der Krankheit zu geben.
Das ist keine Dokumentation einer Diät, obwohl ich momentan (wie sonst auch) versuche, mein Gewicht zu reduzieren. Das ist wohl der Kern meiner Krankheit.
Eigentlich will ich mich hier für nichts rechtfertigen müssen. Ihr könnt mich gerne kritisieren. Ich freue mich sogar drauf. Dennoch wird es hier immer mein Weg bleiben, dieser Blog ist lediglich ein kleiner Spiegel, den ich mir selbst vorhalten will.
Ich wünsche Euch viel Spaß

Dann leg ich mal los: Heute ist der letzte Tag meiner kleinen Osterferien. Heut Abend gehts wieder los Richtung Studentenstadt, weg von zu Hause. Fühle mich nicht besonders gut. Hänge schon seit einiger Zeit auf fast 75 kg (all-time-high) fest. Seit ich wieder zu Hause bin, plagen mich zusätzlich Depressionen. Ich wünsche mir nichts sehnlicher, als was zu tun, kann mich dennoch nicht mal dazu bringen, mein Zimmer aufzuräumen.
Urpsrünglich wollte ich auch Laufen, aber jetzt bin ich natürlich erkältet. Mal schauen, vielleicht dreh ich nachher noch ne kleine Runde. Ich hätte tatsächlich Lust drauf. Allgemein will ich wieder mehr Laufen im "Frühling".
Was ich heute essen soll: ich weiß es nicht. Ich hab nur fettigen Scheiß zu Hause. Ich will heute lieber weniger essen, als wieder zu kotzen. Ich hoffe, ich kann mich heute zügeln.
Gleich werde ich mir ein "Frühstück" machen. Bin erst um 11:30 aufgestanden. Trinke gerade schon meine zweite Tasse Kaffee, schwarz mit Stevia. Also keine Kalorien.
Werde mir jetzt dann ein Brot mit Käse und Gurken machen (200 Kcal) und noch ein hartgekochtes Ei (100 Kcal) dazu essen.
Das wars jetzt dann auch erstmal von mir. Werd mich ein bisschen mit dem Blog beschäftigen.

Danke fürs Lesen
Paula
2.4.13 13:07
 


Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Liz / Website (2.4.13 13:35)
Huhu Paula

Freut mich von dir zu lesen! Ganz besonders, weil du Studentenstadt schreibst und somit keine 15 mehr sein kannst^^
Ich bin hier nämlich oft eine der Ältesten und fühle mich da manchmal etwas verloren.
Wünsche dir für deinen Weg ganz viel Kraft! Was studierst du denn?


n0b0dy / Website (2.4.13 13:52)
Viel Erfolg :-)


Liz / Website (2.4.13 14:07)
Hey =)
ich bin gerade in meinem ersten prüfungsblock für Diplom Erziehungswissenschaft - als danach bin ich Dipl. Päd. ^^

Bin gespannt, was du alles zu erzählen hast!
Ganz liebe Grüße
Liz


Ally / Website (3.4.13 14:10)
Hey Paula...

ich bin wirklich wirklich gespannt auf diesen Blog...
Mir selbst hat es unheimlich geholfen - und es hilft mir auch jetzt noch sehr - meinen Blog zu schreiben.
Weil ich viele Dinge viel stärker reflektiere, mich automatisch damit auseinandersetze, was ich tue und was dabei in mir vorgeht...

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg auf deinem Weg - wohin er dich auch führen mag - und ich bin neugierig und begleite dich gern ein Stückchen...

Alles Liebe,
Ally


rol / Website (5.4.13 13:05)
und noch ein interessierter Leser ;-)
Gute Besserung, werde die Erkältung schnell wieder los!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de